• MXWWB2
  • MXW X36 Hantelständer
  • MXW X36 Hantelsystem mit Ständer
  • MXW X36 Hantelsystem entnahme
  • PP_Hantel-Ständer_Logo
  • 25kg DialTech Hantel Set mit Staender
  • 25 kg Hantelset
  • Puzzlematte mit Randstück
  • Variobell Kettlebell mit Ständer weiß
  • Pro-Sport Hantelbank weiß gerade 2 weiß
  • 32er St+ML
  • Höhenverstellbarer Hantelständer 1 weiß
  • Übungsposter XXL
  • PP_Transformer_11_1500 groß
  • PP_Xpress_Produktbilder_1500px1
  • Klappbare Deluxe Hantelbank aufgeklappt groß
  • Klappbare Studio Hantelbank 45 grad
  • PP_Premium_16_1500_Logo
  • Home Line Hantelbank schraeg PH weiß
  • DialTech Mini Hantelsystem Set
  • PP_Stabile_01_Logo
  • 32er paar Schräg waagerecht ML
  • FlexWeight Hantel Paar PH
  • Variobell Kettlebell Gewicht wählen weiß
  • Hantelständer weiß
  • 32er mit Ständer ML

Kettlebell Training


Kettlebell Workout / Training
Wichtige Informationen für den Umgang mit der Kettlebell

 

Was ist eine Kettlebell?

Kettlebells oder übersetzt „Kugelhantel“ gibt es schon seit vielen Jahren aber haben den Durchbruch erst vor grob 10 Jahren geschafft. Durch das Kettlebell Training lässt sich der ganze Körper kreativ und vor allem Abwechslungsreich trainieren. Genau genommen ist eine Kettlebell eine Kugel mit einem Griff. Ursprünglich wurde die Kettlebell als Wiegegewicht für Waren auf Märkten genutzt doch schnell wurde der praktische Nutzen als Sportgerät erkannt.

Heute gibt es unzählige Übungen und Workouts mit denen der Körper effektiv trainiert werden kann. Ein Sportgerät welches nicht mehr wegzudenken ist.

Die 3 effektivsten Übungen mit der Kettlebell

Der Kettlebell Swing: Dabei wird die Kettlebell mit beiden Händen gegriffen. Man steht dabei breitbeinig und schwingt sie dann nach vorne bis Schulter hoch und dann bei geradem Rücken durch die Beine ein wenig hinter sich.

Kettlebell Deatdlift: Der Deadlift ist dem Langhantel-Kreuzheben sehr nah. Man hält die Kettlebell vor sich im stehen und geht dann in die Knie, während man etwas mit dem Rücken nach vorne herunter geht.

Der Kettlebell Clean & Press: Dabei wird die Kettlebell im breiten Stand mit einem Arm aus der Hocke heraus nach oben gedrückt, bis der Arm gestreckt ist.

 

Ein effektives Training mit der Kettlebell

Als erstes ist es wichtig, dass das Training mit der Kettlebell abwechslungsreich ist. Ständig dieselbe Übung auszuführen trainiert der Körper einseitig und schnell stagniert der Muskelaufbau. Deswegen ist wichtig, dass man sich einen Trainingsplan mit vielen verschiedenen effektiven Kettlebell Übungen ausarbeitet. Hilfestellung gibt es hier und in unzähligen Übungen auf Youtube. Nur durch ein effektives Training kann der Körper auch trainiert und gestärkt werden.

 

Kettlebell Training wie oft in der Woche?

Als erstes ist es natürlich wichtig, dass gerade Anfänger mit dem Kettlebell Training langsam beginnen und sich dann langsam steigern. Zwei Trainingseinheiten pro Woche sind ausreichend. Fortgeschrittene können auch 3-4 Trainingseinheiten in der Woche mit der Kettlebell trainieren. Ein Workout sollte dabei zwischen 6-10 Minuten dauern. Wer seinen Körper kennt und schon erfahrener mit dem Kettlebell Training ist, der kann so oft trainieren wie es ihm guttut. Bei Muskelkater sollte der ein Tag Pause eingelegt werden, um dem Körper genügend zu lassen, dass er sich regenerieren
kann.

 

In diesem Video werden dir interessante Tipps für das Training mit der Kettlebell trainieren

Wie schnell Erfolge durch das Kettlebell Training

Pauschal kann niemand sagen wie schnell sich Muskeln durch das Training mit der Kettlebell aufbauen lassen. Der Erfolg hängt dabei von der Häufigkeit der Trainingseinheiten, der Intensität des Trainings und auch der Ernährung ab. Wichtig ist, dass die Ausführung der Übungen korrekt ist und das Gewicht langsam gesteigert wird. Zu schnelle Steigerungen des Gewichts können den Körper überlasten und eventuell zu Zerrungen oder gar muskulären Verletzungen führen.

 

Wie viele Wiederholungen für ein erfolgreiches Kettlebel Training

Zuerst ist es wichtig, dass der Körper richtig vorgewärmt wird. Dies geschieht durch die Ausführung von Grundübungen die vor allem die Schulter und die Arme leicht belasten. Dafür wird ein Gewicht gewählt mit dem gut 20-25 Wiederholungen ausgeführt werden können. Anfänger starten mit einem Gewicht, welches ungefähr 12-15 Wiederholungen zu lässt. Fortgeschrittene Kettlebell Sportler können dann das Gewicht so erhöhen, dass eine Anzahl an Wiederholungen zwischen 8-10 erreicht wird. Zu viele Wiederholungen sind aber auch deshalb nicht hilfreich weil dadurch der Körper nicht mit ausreichend Gewicht belastet wird und deshalb der Muskel nicht zum Wachsen angeregt wird.

 

Kettlebell gegen Winkearme

Gerade bei Frauen ist das Bindegewebe nicht so sonderlich straff. So resultiert daraus der unbeliebte Winkearm. Weiches Gewebe am hinter Teil des Oberarms. Der Winkearm lässt sich aber effektiv durch das Kettlebell Training beseitigen oder zumindest ein wenig mindern. Hier sind Übungen für den Trizeps gefragt, welche den Arm strecken. Man kann dazu die Kettlebell hinter dem Kopf halten und dann den Arm nach oben ausstrecken. Diese Übung hilft toll gegen den Winkearm und stärkt den Trizeps.