• MXW X36 Hantelständer
  • MXW X36 Hantelsystem mit Ständer
  • MXW X36 Hantelsystem entnahme
  • PP_Hantel-Ständer_Logo
  • 25kg DialTech Hantel Set mit Staender PH
  • 25 kg Hantelset
  • Puzzlematte mit Randstück
  • Variobell Kettlebell mit Ständer
  • pro-sport-hantelbank-schraeges-bankdruecken-2
  • 32er St+ML
  • Höhenverstellbarer Hantelständer 1
  • Übungsposter XXL
  • Transformer Hantelbank
  • PP_Xpress_Produktbilder_1500px1
  • Klappbare Deluxe Hantelbank aufgeklappt
  • Klappbare Studio Hantelbank 45 grad
  • PP_Premium_16_1500_Logo
  • Home Line Hantelbank schraeg PH
  • DialTech Mini Hantelsystem Set
  • PP_Stabile_01_Logo
  • 32er paar Schräg waagerecht ML
  • FlexWeight Hantel Paar PH
  • Variobell Kettlebell Gewicht wählen
  • Einstellbare Hantel Hantelständer
  • 32er mit Ständer ML

Welche Supplemente wirklich für den Muskelaufbau wichtig sind


Supplemente Muskelaufbau

 

Die 5 wichtigsten Supplemente für den Muskelaufbau

 

 

In diesem Beitrag möchten wir erklären, welche Supplemente grundlegend für den Muskelaufbau wichtig sind und welche du definitiv nicht benötigst. Der Markt ist von tausenden Supplementen überschwemmt die alle mit dem selben werben. Wenn du das nimmst, bekommst du garantiert große und starke Muskeln.

 

Welche Supplemente aber wirklich Sinn machen, erfährst du in folgendem Beitrag.

 

Natürlich hat jeder eine andere Meinung, welche Nahrungsergänzungen nötig sind um den Muskelaufbau optimal zu fördern aber unserer Meinung nach sind dies die sinnvollsten fünf.

 

Platz 1 belegt ganz klar das Whey Protein. Whey Protein besteht aus Molkeprotein Konzentrat und hat eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Whey Protein ist der Grundbaustein für einen erfolgreichen Muskelaufbau. Eingenommen wird Whey Protein direkt nach dem Aufstehen, 30 Minuten vor dem Training und direkt nach dem Training. Der Körper kann Whey Protein extrem schnell aufnehmen und dort hin transportieren wo es gebraucht wird. Im Muskel.

 

Auf Platz 2 haben wir das Maltodextrin (Traubenzucker) gesetzt. Warum? Morgens und sofort nach dem Training benötigt der Körper schnell verfügbare Kohlenhydrate um der katabolen Phase (Muskelabbau) aus dem Weg zu gehen. Kohlenhydrate aus Brot, Nudeln oder anderen Lebensmitteln würden zu viel Zeit benötigen um vom Körper verwertet werden zu können. Traubenzucker aus dem Supermarkt ist viel zu süß, während Maltodextrin Pulver geschmacklos ist und gut in den Shake mit dem Protein gemixt werden kann. Schnell verfügbare Kohlenhydrate landen deshalb berechtigt auf Platz 2.

 

Diese beiden Supplemente sind im Grunde genommen die Basics und sollten wirklich nicht fehlen. Wenn du hart trainierst, dann solltest du deinem Körper auch das geben, was er braucht um das harte Training optimal in Muskeln umzusetzen.

 

Den Platz 3 belegt der Trainingsbooster. Die Arbeit und diverse Dinge die privat zu erledigen sind, machen uns oft etwas schlapp. Wenn du aber nicht top fit ins Trainings startest, kannst du auch nicht die gewünschte Leistung abrufen. Der Trainingsbooster als Supplement kann fertig gemischt gekauft werden aber vielen genügen auch zwei Tassen starker Kaffee vor dem Training. Um dir einfach etwas Power zu verpassen, kann es sicher nicht schaden ein solches Supplement griffbereit zu haben.

 

Auf den 4 Platz haben wir das Kreatin gestellt. Nicht das wichtigste Supplement aber garantiert eins von der Sorte die garantiert einen Erfolg bringt. Kreatin wirkt sich positiv auf die verfügbare Schnellkraft beim Training und den Muskelaufbau aus. Kreatin findet sich nur im Fleisch aber die darin enthaltene Menge ist zu gering um den positiven Effekt von Kreatin zu erhalten. Die zwei bekanntesten Arten von Kreatin sind Kreatin Monohydrat und das Kre-Alkalyn. Für welches du dich entscheidest bleibt dir überlassen.

 

Den Platz 5 belegt das Casein Protein. Casein ist ein Protein welches langsam vom Körper aufgenommen wird. Es eignet sich vor allem zur Einnahme am Abend direkt vor dem Schlafen gehen. Während unser Körper sich erholt, kann das Casein langsam aufgenommen werden und die Erholung optimal statt finden. Casein Protein wird ganz normal im Shaker gemixt und getrunken. Im Magen verklumpt das Protein etwas, weshalb er dafür einige Stunden benötigt um es zu verarbeiten.

 

Supplemente sind für den Körper so etwas wie ein Bonus. Ein ganz nützlicher Bonus der nicht außer Acht gelassen werden sollte. Wer hart trainiert sollte sich auch um eine gesunde und ausgewogene Ernährung kümmern. Wie oben erwähnt sind die wichtigsten Supplemente das Whey Protein und das Maltodrextrin aber auch Platz 3 bis 5 sind absolut empfehlenswert.

 

Wie du dich entscheidest bleibt natürlich dir überlassen.

 

Falls du Anregungen oder Tipps dazu hast, darfst du dies natürlich wie immer gerne in den Kommentaren posten.

 

3 Kommentare

  1. Benno84
     — Reply

    Alles sehr gute Tipps nur würde ich noch Arginin für mehr Pump beim Training reinpacken. Dazu Magnesium und Zink aber in die besten 5 schaffens die 3 die aufgezählt habe nicht. Ansonsten ein guter Beitrag.


  2. Marc
     — Reply

    So ungefähr sehe ich auch die besten 5 Supplemente. Ich würde aber das Casein weglassen (zu teuer) und es durch Quark ersetzen. Beim Kreatin würde ich auch das Kre Alkalyn nehmen da es einfacher zu dosieren ist. Ansonsten ein guter Beitrag den man teilen sollte. Geht aber nicht?!


  3. Sebi
     — Reply

    Ich bin eher einer von der Sorte der seinen Proteinhaushalt durch die tägliche Ernährung deckt aber morgens und nach dem Training geht es aus eigener Erfahrung wirklich nicht ohne den Proteinshake. Kaffee als Power vor dem Training wirkt bei mir noch ausreichend aber werde warscheinlich auch die Tage mal so einen Booster austesten.


Hinterlasse ein Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * sind Pflichtfelder.